Mittwoch, 12. Februar 2014

"Brainfood" Nüsse

Ich habe mich sehr gefreut, als mir heute meine liebe Kollegin meinen Lieblingssnack mitgebracht hat - Danke Bine:)

Nüsse stehen ganz oben auf der Liste meiner persönlichen "Superfoods".
Sie sind der der optimale Energie-Snack, stecken voller B-Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und dem Nervenbotenstoff Cholin - vor allem Walnüsse beugen Nervosität und Konzentrationstiefs vor.
Aufgrund ihres hohen Anteils an wertvollen Fettsäuren, Eiweiß, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen sowie sekundärer Pflanzenstoffen sind sie so gesund. 
Natürlich enthalten sie eine Menge Kalorien, aber es es durch Studien nachgewiesen, dass man trotz eines hohen Verzehrs der relativ fettreichen Erdnuss nicht unbedingt zu nimmt. Nüsse sättigen sehr lange und man isst dadurch automatisch weniger. 
Der hohe Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist wichtig für das Herz-Kreislauf-System, für einen ausgewogenen Cholesterinspiegel und zur Vorbeugung von Arteriosklerose.

Ich habe unterwegs oder auf der Arbeit immer eine kleine Nuss-Snack-Mischung dabei und "snacke" mich fit.

Ich probiere viel mit Nüssen aus. Folgendes hat bei meinen ♥Mädels♥ bestanden:



Wem pure Nüsse zu langweilig sind, kann diese tollen Energiebällchen mal testen.

Zutaten:


100 g Cashew Nüsse
50 g Paranüsse
50 g Mandeln
100 g Datteln, Rosinen und Cranberries gemixt
1/2 Zitrone
Kokosflocken

Zubereitung:

Die Nüsse zusammen in der Küchenmaschine klein mahlen. Die Datteln, Rosinen und Cranberries und der Saft der Zitrone dazu und weiter mixen.
Wenn es eine homogene Masse ist, einfach zu kleinen Bällchen rollen, in Kokosflocken wenden und im Kühlschrank fest werden lassen.

Gewusst das die Erdbeere zu den Nüssen gehört? 
Sie ist eine Sammelnussfrucht, da ihre Nüsse auf der roten Scheinfrucht sitzen. Die kleinen gelben Nüsschen auf dem leckeren roten Körper sind die eigentlichen Früchte der Erdbeere.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen