Samstag, 29. März 2014

Neue Rezepte

Wochenende und endlich etwas Zeit zum schreiben...







Ich möchte euch nicht länger das Rezept für das leckere Sellerie-Birnen-Carpaccio vorenthalten :) 
Ich hoffe euch schmeckt es genauso gut wie mir.Ich liebe es einfach ♥






Sellerie enthält viele gesunde Wirkstoffe, wie Kalium und natürliches Natrium. Er eignet sich also sehr gut, um den Wasser-, Elektrolyt- und Mineralstoffhaushalt des Körpers auszugleichen.  

Wegen des hohen Mineraliengehalts kann er auch das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper regulieren, was sehr positiv ist, denn eine Übersäuerung im Körper ist häufig die Ursache von Beschwerden.
Sellerie wirkt stark entwässernd, was einen zu hohen Blutdruck senken kann und durch die enthaltenen Cumarine wird zusätzlich unser Immunsystem geschützt.

Sellerie-Birnen-Carpaccio

Zutaten: (für 2 Personen)

1/2 Knollensellerie
1 Birne
verschiedene Salatblätter ( zB. Frisee, Lollo Rosso, Chicoree, Radicchio)
1 Handvoll Walnüsse
1 Zitrone 
1 EL Agavendicksaft

für das Dressing: 

2 EL Leinöl
3 EL Apfelessig (oder Birnenessig)
1 TL Agavendicksaft
Pfeffer, Salz
4 EL Selleriefond (siehe Zubereitung)

Zubereitung: 

Sellerie schälen und in dünne Streifen hobeln. Birne waschen und in kleine Würfel schneiden. In einen Topf ca. 3cm hoch Wasser füllen und Saft einer halben Zitrone, Agavendicksaft und Salz hinzufügen. Die Selleriescheiben und die Birnenstücke darin ca. 10 Minuten dünsten. In der Zwischenzeit das Dressing mischen, die Nüsse hacken und den Salat putzen. 
Die Selleriescheiben, wie bei einem Carpaccio auf dem Teller anrichten, noch 4 EL von dem Sellerie Sud aus dem Topf zum Dressing geben und den Sellerie damit beträufeln. Salat und Birnen darauf verteilen und erneut etwas Dressing darüber geben. Mit Nüssen garnieren. 


Da die Birne leider keine Saison mehr hat, habe ich das Rezept gestern mit einem Apfel getestet und es hat herrlich frisch geschmeckt und ist genauso lecker :)









Habt ein schönes Wochenende!
Eure Lena ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen