Montag, 7. Juli 2014

Essen in Portugal

Ich bin wieder im Lande und möchte euch ein paar Eindrücke von Portugal hier lassen...



Wir haben Portugal landschaftlich und kulinarisch erkundet und hatten eine tolle Zeit.

Wie wohl überall am Meer kann man auch in Portugal lecker frischen Fisch essen.
Bekannt ist das traditionelle Gericht Cataplana mit Seeteufel, Scampi und Muscheln. Es wird in einem speziellen Topf "der Cataplana" zubereitet mit Gemüse und Kartoffeln und war genau mein Geschmack. Als Vorspeise habe ich häufig einen Salat "Algarve" bestellt. Das ist ein simpler Gurken-Tomatensalat mit Zwiebeln, Essig und Öl. Man sollte immer zuerst etwas Grünes vor dem eigentlichen Gericht essen, dann ist der Magen mit basischen Lebensmitteln ausgekleidet, man stillt den ersten Hunger und die Verdauung funktioniert besser, wenn man von "leicht nach schwer" isst. 





Salate kamen meist ohne Dressing an den Tisch und man konnte ihn selbst zubereiten. Das ist mir immer am liebsten. 

Als wir beim Markt in einem kleinen Städtchen an der Algarve ankamen, duftete es schon lecker nach frischen Nektarinen und Pfirsichen. Die waren so viel süßer als welche die man hier bei uns zu kaufen bekommt. Mit Orangen und Melonen gab es jeden Mittag den perfekten Snack am Strand. 



In den Markthallen duftete es dann nicht mehr so gut und man musste sich erst an den Geruch nach frischem Fisch gewöhnen:)




Es gab auch viele Hülsenfrüchte, Oliven, Nüsse und Trockenfrüchte zu kaufen. Ein typisch portugiesisches Dessert ist ein Mandelkuchen, den ich auf dem Markt sogar glutenfrei bekommen habe.



Biologische Landwirtschaft ist noch Zukunft in Portugal und es gibt sehr wenig Bioläden oder Höfe. Einen Biohof findet ihr in Tavira "Horta Formosa". 
Erst rund 5 % der Farmprodukte in Portugal sind biologisch, aber das Bewusstsein für Bio-Produkte wächst und die Nachfrage ist groß.

Nach den ganzen Leckereien und dem ein oder anderen Gläschen Wein hat mich mein Freund gefragt, ob ich im einen Plan zusammenstelle, um seinen Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 
Heute ist Tag 5. 
Ich berichte euch von der "kleinen Entgiftungskur" im nächsten Beitrag.

Liebe Grüße
Lena♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen