Sonntag, 3. August 2014

Mandelmilch

Durch das große Interesse an veganer und vegetarischer Ernährung erlebt die Mandelmilch einen Trend und wird immer beliebter bei gesundheitsbewussten Menschen.
Der leckere Trend-Drink wird schon sehr lange in Ländern wie Spanien oder Portugal getrunken. Bereits im Mittelalter hat man sich mit dem pflanzlichen Kuhmilch-Ersatz gestärkt.
Das ist auch aus meiner Sicht der größte Vorteil der Mandelmilch: 

Sie ist rein pflanzlich und wird häufig viel besser vertragen als Kuhmilch.


Es ist bekannt das unser Organismus mit zunehmendem Alter das Enzym Laktase abbaut, welches erforderlich ist um Kuhmilch optimal zu verdauen. Viele glauben dann Sie hätten eine Unverträglichkeit und kaufen teure laktosefreie Ersatzprodukte, die ihnen die Werbung schmackhaft macht.
Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr eine Unverträglichkeit habt oder sich der Körper einfach ein wenig umgestellt hat, empfehle ich euch beim Arzt einen Test zu machen. Vielleicht hat sich euer Körper einfach ein wenig verändert und darauf sollten wir hören. Wir können nicht davon ausgehen, dass unser Verdauungstrakt jahrelang alles mitmacht nur weil wir daran gewöhnt sind.

Für Vegetarier und Veganer bietet Mandelmilch den besten Ersatz für die Kuhmilch. Denn trotz des Wortes steckt keine Milch in dem Getränk und die weiße Farbe kommt nur von den gemahlenen Nüssen.
Das Mandeln gesund sind, habe ich im Beitrag "Brainfood Nüsse" bereits erwähnt und so punktet auch die Mandelmilch mit einigen Gesundheitspluspunkten:

- natriumarm, aber reich an Kalium
- natürliche Energiequelle
- reich an einfach ungesättigten Fettsäuren
- reich an Vitamin E, perfekt für unsere Haut
- große Quelle für Ballaststoffe
- guter Magnesiumlieferant

100 g Nährstoffgehalt Mandeln enthalten:
  • Mineralstoffe: Kalzium (240 mg) und Magnesium
  • 20 g Protein
  • 14 g Faser
  • 612 Kalorien
  • 54 g Kohlenhydrate
  • Vitamin E (24 mg) 
  • Folsäure
Mandelmilch bekommt ihr im Bioladen oder Reformhaus gesüßt und ungesüßt. Ich würde immer die ungesüßte Variante wählen.
Ihr könnt Mandelmilch auch einfach selbst zubereiten und sie in einem luftdichten Glas im Kühlschrank aufbewahren. Ich verwende sie dann circa 4-5 Tage.

Mandelmilch

Zutaten:

1 Tasse Mandeln (200 g)
3 Tassen Wasser ( 1 Liter)
Passiertuch oder feines Haarsieb

für mehr Süße: 4 Datteln
für Deftiges: Salz oder Zitrone

Zubereitung:

Die Mandeln über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen das Wasser abschütten und Mandeln schälen (oder ihr verwendet gleich ungeschälte = spart eine Menge Zeit). Mit dem frischen Wasser im Mixer pürieren und je nach Geschmack etwas süßen oder salzen oder einfach pur belassen). Das ganze nochmals gut mixen und die Masse anschließend durch das Passiertuch drücken.
In einem luftdichten Glas oder einer Flasche im Kühlschrank aufbewahren.

Eignet sich super für Müsli oder Smoothies am Morgen. Deftige Mandelmilch kann zum Beispiel für Soßen oder Dressings verwendet werden.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
Eure Lena ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen