Freitag, 26. September 2014

Rezepte vom Kochkurs "Ohne Gluten"

Der erste Lenatura Kochkurs ist vorbei und ich sage DANKE an die tollen Teilnehmer und meine fleißigen Helfer.



Ich lasse euch allen die Rezepte hier zum nachkochen und freue mich schon auf den nächsten Kurs im November. Für "Gesundes naschen" könnt ihr euch hier anmelden.


Beim Kurs gestern haben wir ein Buchweizenbrot gebacken und zur Vorspeise mit Rucola Salat und Avocado Dip gegessen.



Herzhaftes Buchweizenbrot

Zutaten:

100 g Buchweizenmehl
50 g Kartoffelmehl
50 g Teffmehl
2 EL Sojamehl „Extras“
10 g Johannisbrotkernmehl Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne,
1 TL Salz Leiensamen, Maca Pulver, Nüsse, Oliven
1 EL Nährhefe
7 g Trockenhefe
2 EL Öl (Kokosöl)
200 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten vermengen. Öl und Wasser dazugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Zugedeckt circa eine halbe Stunde gehen lassen. Mit den „Extras“ vermengen und mit nassen Händen zu einem Brotlaib formen. Nochmals gehen lassen und danach bei 200 °C/ Ober-Unterhitze circa 45 Minuten backen





Avocado-Dip

Zutaten:

1 Avocado
1 Handvoll Paranüsse
1 EL Apfelessig
½ Zitrone
Pfeffer, Salz, Kurkuma

Zubereitung:

Paranüsse in der Küchenmaschine fein mahlen. Fruchtfleisch der Avocado dazu. Zitrone auspressen und alles cremig pürieren.



Senf-Zitronen-Dressing

Zutaten:

1 EL Senf
½ Zitrone
2 EL Apfelessig
1 EL Leinöl
1 TL Honig
Pfeffer, Salz, getrocknete Petersilie



Als Hauptspeise gab es Ricotta-Gnocchi und Gemüse der Saison.



Kürbis-Auberginen-Gemüse

Zutaten:

1 Hokkaido Kürbis
1 Aubergine
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose stückige Bio-Tomaten
frische Käuter (Rosmarin, Thymian), Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Kürbis und Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden. Im Dampfgarer oder in Wasser garen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Die Tomaten dazugeben und einkochen lassen. Wenn das Gemüse gar ist unterheben und mit Kräutern, Pfeffer und Salz würzen.


Buchweizen-Ricotta-Gnocchi

Zutaten:

250 g Ricotta Käse
40 g Parmesan
1 Ei
50 g Buchweizenmehl
40 g Teffmehl
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Parmesan fein reiben.
Ricotta, Mehl, Parmesan, Ei, Salz, Pfeffer und Muskat gut vermischen.
Die Masse zu einem glazzen Teig kneten und eine fingerdicke Wurst formen. Falls der Teig zu klebrig ist, etwas mehr Mehl verwenden.


und als Dessert...

Biskuit

Zutaten:


3 Eier
3 EL Kokosblütenzucker
3 EL Mehl (z.B. 2 EL Buchweizenmehl, 1 EL Teffmehl)
1 Prise Salz



Zubereitung

Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Dann Kokosblütenzucker dazugeben und nochmals steif schlagen. Mehl und Eigelb vorsichtig unterheben.
Danach den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
Bei 180°C Umluft circa 10 Minuten backen.
Den Teig auf ein Handtuch stürzen und weiter verwenden.


Tiramisu

Zutaten:

500 g Quark
2 EL Mineralwasser
3 EL Ahornsirup oder getrocknete Stevia Blätter
Früchte der Saison
Kakaopulver zur Dekoration
1 Espresso

Biskuit (Rezept siehe oben)

Zubereitung:

Biskuitboden in eine Auflaufform legen und mit Espresso beträufeln (wer keinen Kaffee mag kann auch mit Saft von den Früchten beträufeln).
Früchte auf dem Boden verteilen und mit Wasser glattgerührten Quark darübergeben. Zum Schluss mit Kakaopulver dekorieren. 



Schön war es!

Liebe Grüße 
Lena♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen