Samstag, 9. Januar 2016

Gute Vorsätze und ein zufriedenes Jahr 2016

Das neue Jahr ist schon wieder 9 Tage alt...wenn auch verspätet wünsche ich allen noch alles liebe für 2016, viel Gesundheit und Zufriedenheit!
Jedes neue Jahr beginnt für viele mit guten Vorsätzen. Ernährung und Sport steht bei den meisten ganz oben auf der Liste. Die Werbeblättchen der Discounter waren in der ersten Januarwoche voll mit Sportkleidung, Fitnessgeräte, Yogamatten...
Die Frauenmagazine sind voll von gesunden Rezepten, Detox-Kuren und neuen Diätwundern, die Fitnesskurse sind überfüllt und man bekommt auf dem Parkplatz seiner üblichen Laufstrecke keinen Platz mehr.

So verrückt ich das am Anfang des Jahres finde, so gut finde ich es das sich so viele mit ihrer Gesundheit und dem Thema Ernährung auseinander setzen. Weiter so und ich drücke die Daumen, dass jeder sein persönliches Ziel erreicht!

Vor ein paar Tagen hat mich jemand auf das Thema "Smoothies" angesprochen: "Die soll man doch gar nicht trinken oder?"
GRÜNE SMOOTHIES SIND TRENDY!
Eine Handvoll Spinat, eine Banane, ein Apfel, Wasser und etwas Zitronensaft gut mixen und man hat eine richtige Nährstoff-Bombe.
5 am Tag - Production
5 am Tag e.V.


Täglich sollte man 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse essen. Für alle die diese Menge nicht schaffen, sind Smoothies eine tolle Wahl um die "5 am Tag" zu erreichen. Bei reinen Frucht-Smoothies muss man allerdings aufpassen das man nicht zu viel Fruchtzucker zu sich nimmt. Eine Mahlzeit ersetzen Smoothies nicht unbedingt. Wenn man allerdings morgens keinen Hunger hat und es aber leicht fällt nur etwas zu trinken, sind die bunten Fruchtpürees super geeignet um gut in den Tag zu starten.
Alle die abnehmen möchten, sollten Smoothies nur zu einer Mahlzeit trinken und nicht unbedingt als Snack nutzen.
Ich für meinen Teil esse meine Obst- und Gemüseportionen lieber anstatt sie zu trinken. Beide Varianten sind für unseren Körper gleichwertig und man kann es je nach Laune und Belieben handhaben.
5 Portionen Obst und Gemüse am Tag essen ist doch ein guter Vorsatz für das neue Jahr ;)


Ganz viel Erfolg!
Lena ♥


Kommentare:

  1. Ja, ein sehr guter Vorsatz! Besser noch als Smoothies finde ich frisch gepresste Säfte (wenn man das ganze wirklich trinken will und nicht einspeichelt) aber da hat man dann eben wieder den Zeitaufwand... Übrigens sind die fünf Portionen schneller realisiert als man denkt, denn unter einer Portion sind 150g oder eine Handvoll gemeint, d.h. mit einer Banane und einem Apfel hat man dann schon das Obst abgedeckt. (-; besonders wichtig glaube ich ist für die meisten, mehr grüne Pflanzen/Gemüse auf dem täglichen Speiseplan zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau Bettina. Da stimm ich dir absolut zu. Bunt sollte es sein auf dem Teller :) Insgesamt ist die Empfehlung 250g Obst und 400g Gemüse pro Tag.

      Löschen
  2. Ich bin der totale Fan von grünen Smoothies,
    die eignen sich prima um als Mittags-Snack in der Arbeit.
    Da halt ich dann den ganzen Tag durch und muss mich nicht vollstopfen.
    Außerdem ist das viele Chlorophyll geruchs-neutralisierend und ich muss nicht mehr so oft Kaugummi kaun :P
    Hab hier einen sehr interessanten Artikel zu dem Thema gefunden: http://www.vitality4life.de/blog/gesunder-lebensstil/vitaminreiche-saefte/was-sind-gruene-smoothies/
    lg Marle

    AntwortenLöschen