Donnerstag, 18. Februar 2016

Leicht und lecker - Flohbrötchen

Heute möchte ich unbedingt ein Rezept mit euch teilen, dass ich zur Zeit mindestens einmal in der Woche zubereite.
Flohbrötchen hab ich durch die Sendung "Die Ernährungs-Docs" entdeckt. Sie sind glutenfrei, voll von Ballaststoffen, ohne Kohlenhydrate, optimal für Reizdarm-Patienten und wirklich einfach zuzubereiten.



Die Brötchen bestehen aus Flohsamenschalen, Mandeln und Eiweiß.
Bei Flohsamen handelt es sich um die Früchte einer alten Heilpflanze. Sie sind gut verträglich und wie schon beschrieben eine geniale Ballaststoffbombe. Sie werden bei Durchfallerkrankungen aber auch bei Verstopfung eingesetzt. Zu kaufen sind sie im Reformhaus oder im Bioladen.
Die Brötchen sind schnell gemacht und bleiben bis zu 3 Tage im Brotkorb frisch. Ich bin wirklich begeistert!

Zutaten:

  • 150 g Mandeln (oder Mandelmehl)
  • 25 g Flohsamen
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml kochendes Wasser
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • optional Hanfprotein oder Macapulver
Zubereitung:

Die Mandeln mahlen und mit den Flohsamen vermengen. Optional kann jetzt noch das Proteinpulver oder Macapulver in die Schüssel. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und unter die trockene Masse ziehen. Jetzt langsam das kochende Wasser hinzufügen. Die Flohsamen lassen die Masse schnell aufquellen. Zum Schluss die Kerne untermischen und 6 Brötchen formen. Im Backofen bei 180 Grad 45 Minuten backen.






Lasst sie euch schmecken:)
Lena♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen