Montag, 13. Juni 2016

Erfolgsstory Gewichtsreduktion

Oktober 2015,3. Fachsemester, angewandte Ernährungslehre und Bromatologie:

"Ich brauche ein Fallbeispiel für meine Hausarbeit!"

Im Dezember hat sich meine liebe Cousine bereit erklärt mein erster Patient zu sein  und das Thema "Übergewicht" steht fest. Wir haben eine Ernährungsanamnese gemacht, sie hat Ernährungsprotokoll geführt und ich konnte ihr individuell mit einem Nährwertrechnungsprogramm einen 3-Tages-Speiseplan aufstellen. Die Rezepte haben wir in der Uni-Lehrküche getestet und analysiert. Das Projekt hat mir super viel Spaß gemacht!







Zwischen Weihnachten und Neujahr sind meine Cousine und ich dann los, haben einen Lebensmitteleinkauf gestartet und sind seit dem ein unzertrennliches Team in Sachen Ernährung :)
Wieso schreibe ich das eigentlich hier? Meine anderen Unifächer bekommen ja auch keinen Blogbeitrag... Mir war es aber eine Herzensangelegenheit ♥ und ich würde gerne jeden wissen lassen, dass man mit einer natürlichen ausgewogenen Ernährung so viel erreichen kann. Meine Cousine strahlt nach 11 Kilo Gewichtsabnahme über beide Ohren und sieht einfach super aus. Ich bin ganz stolz auf sie und habe sie vor ein paar Tagen zu ihrem Erfolg einfach mal interviewt:

Wie geht es dir heute?
Juni 2016
Sehr gut
Seit wann hast du deine Ernährung umgestellt?
Dezember 2015
Ende Dezember ging es los 
Wieso hast du deine Ernährung umgestellt?
Wegen deinem Projekt an der Uni. Ich bin so froh, dass du mich gefragt hast, ob ich mitmache.
Hast du davor schon mal versucht deine Ernährung umzustellen oder eine Diät gemacht?
Ich habe mit verschiedenen Programmen versucht abzunehmen, aber ohne langfristigen Erfolg
Wie viel hast du abgenommen?
11 Kilogramm
Was hast du verändert oder gemacht?
Regelmäßiges Essen, frisch zubereitet, vor allem mehr Obst und Gemüse. Sport gemacht.
Ist es dir schwer gefallen meine Tipps umzusetzen und durchzuhalten?
Am Anfang war ich sehr strikt und motiviert, da ist es mir gar nicht schwer gefallen. Mittlerweile kann ich Süßem nicht immer widerstehen, muss ich aber auch nicht denn meine Ernährung ist so ausgewogen, dass ein Stück Schokolade absolut ok ist. Das regelmäßige Wiegen und unsere "Besprechungen" danach haben mich jedes Mal so motiviert, dass ich immer am Ball geblieben bin.
Was hat dein Umfeld zu deiner Veränderung gesagt?
Super!!! Respekt für das Durchhalten! Es kamen aber auch kritische Fragen :" Wie lange willst du das noch machen?"
Wie war deine Antwort darauf?
Das ich nicht plane wie lange ich es mache, sondern das es einfach so ist. 
Wie isst du, wenn du unterwegs bist auf Reisen oder im Restaurant?
Ich koche vor oder nehme mein Vollkornbrot und Gemüse mit. Im Restaurant habe ich anfangs eher den Salat mit Putenbrust gewählt oder eine Gemüsepfanne. Mittlerweile sehe ich den Restaurantbesuch als Highlight , welches ich dann richtig genieße und passe an diesem Tag einfach besonders auf meine restliche Ernährung auf. 
Wie oft treibst du Sport?
Fast jeden Tag, mal mehr mal weniger. Manchmal nur Reiten oder ein Spaziergang und dann aber auch mal eine ganze Stunde Power-Workout.
Auf was verzichtest du in deiner Ernährung?
Kann ich jetzt so gar nicht sagen, weil ich verzichte auf eigentlich nichts. Ich gönne mir schon viel, aber in Maßen. Manchmal auch was Süßes :)
Vermisst du etwas?
Eventuell spontan zu essen. Das war dann früher aber oft Fast Food. Deshalb ist es gut das ich organisiert bin.
Hast du Angst wieder zu zunehmen?
Ja, aber die Angst ist nicht so schlecht, dann bleibe ich dabei.
Könntest du dir vorstellen wieder so zu essen wie vorher (alles was gerade da war, gedankenlos)?
Nicht ohne schlechtes Gewissen
Hast du 3 Tipps für jemanden der seine Ernährung umstellen möchte?
Tipps kann ich so jetzt keine geben. Der einzige Tipp ist motiviert sein und vielleicht organisieren, selbst kochen und sich gut vorbereiten.




Glückwunsch Karo zu deinem tollen Erfolg !





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen