Lena



Lena Bopp


  • Krankenkassenfachwirtin/ AOK- Die Gesundheitskasse Rheinland-Pfalz/Saarland
  • Ernährungsberaterin DGGP.
  • Aktuell Studium der Ernährungstherapie B.sc
  • Trainerin für Fitness und Gesundheit
  • Indoor Cycling Instructor ICG.











Mit meinen Blog möchte ich motivieren, denn gesunde Ernährung macht Spaß und kann köstlich schmecken.Der optimale Mix aus sportlichem Ehrgeiz und bewusster Ernährung bringt einem persönliche Erfolge in allen Lebensbereichen.
Alle Rezepte sind glutenfrei, da ich seit 2012 weiß, dass ich Glutenunverträglichkeit habe. Weniger Weizen oder verarbeitete Produkte zu essen tut jedem gut...also viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren.

Kommentare:

  1. Hallo Lena,
    deine Mama hat mir von deinem Blog erzählt. Habe mir heute 2 Rezepte ausgesucht: die Karotten-Kokossuppe und das Bananenschokoeis. Da ich meine Ernährung wegen diverser Allergien umstellen musste, bin ich jetzt sehr gespannt, wie mir deine Rezepte schmecken. Werde dir dann berichten.
    Grüße Katja Jochum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommentar, freue mich auf weitere :)
      glg
      Lena

      Löschen
  2. Hallo Lena,
    ich komme durch deinen SHAPE-Artikel auf deinen Blog und freue mich sehr dass ENDLICH mal jmd übers Zunehmen schreibt!! Danke dafür!!
    Ich stöbere mal ein bisschen weiter hier rum ;)
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr :)
      Ich werde auf shape.de weiter darüber berichten.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Lena! Auch ich habe den Shape-Artiekl gelesen - und auch ich will nicht abnehmen! :) Ich würde gerne mehr Muskularur aufbauen, aber das klappt trotz mehrerer Stunden intensiven Sports und eiweißreicher Ernährung nicht. Habe sogar das Gefühl, dass ich weniger Kraft und Energie habe. Kannst Du mir ein paar gute Ernährungstips geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      mit dem Muskulaturaufbau hab ich auch meine Schwierigkeiten zumindest an den Armen), versuche das Ganze aber auf die pflanzliche Art zu machen ,denn zu viele säurebildende Stoffe im Körper stören den gesamten Organismus. Weshalb dir auch sicher die Energie fehlt. Ich fühle mich sehr fit und schaffe auch so einiges an Kilos mehr als noch vor einem Jahr, auch wenn man es vielleicht nicht auf den ersten Blick sieht.
      Also setze ich weiter auf basische Lebensmittel! Lese doch mal den Artikel über Macapulver.Nussmuse kann ich dir noch empfehlen und gerne zwischen den Mahlzeiten davon snacken :)

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. DANKE! Werde es versuchen....

      Löschen
  4. Hallo, finde deine Seite echt toll, gute Beratung !
    Weiter so

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    bin eben zufällig auf deine Seite "gestolpert". Bin total begeistert, das sind wirklich tolle Rezepte mit wirklich guten Lebensmittel :). Ich möchte bald möglichst auch Ernährungsberatung studieren (mit Bachelor) nun wollte ich dich fragen wo du das studierst und ob du es dort weiterempfehlen kannst? Danke schon einmal!
    Ganz liebe und verschneite Grüße
    Laila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Laila,

      danke Dir! Schön, dass du dich für ein Studium im Bereich Ernährung interessierst. Ich studiere im Fernstudium an der Hochschule Anhalt. Wenn du Vollzeit studieren willst kannst du auch mal nach Ökotrophologie oder Ernährungswissenschaften suchen. Schau dir vielleicht auch mal die Ausbildung Diätassistentin an. Ich ärgere mich oft, dass ich nicht mit dieser angefangen habe, da es ein Heilberuf ist und man es später leichter hat anerkannt zu werden. Aber im Großen und Ganzen bin ich super dankbar und zufrieden Ernährungstherapie an der HS zu studieren.

      Liebe Grüße und ganz viel Erfolg!

      Lena

      Löschen